Anzeige

Saul Bellow

amerikanischer Schriftsteller (1915 - 2005)

12 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Sex ohne Eros ist nichts anderes als Turnen ohne Geräte.

  • Wer die Seele tötet, weckt die Dämonen.

  • Wir leben als Diener von Dingen, die wir nicht begreifen.

  • Das Problem der Zeitungsberichterstattung liegt darin, daß das Normale uninteressant ist.

  • Die moderne Zivilisation hat versagt. Sie ist säkular, materialistisch. Sie hat die letzten Fragen vermieden. Das Leben war weitaus interessanter, als man noch an etwas glaubte.

  • Unsere Gesellschaft verkauft sich zunehmend an ein leichtgewichtiges Entertainment, das die gesamte Aufmerksamkeit monopolisiert.

  • Leiden ist ungefähr das einzige zuverlässige Sprengmittel für den Schlaf des Geistes.

  • Manchmal meine ich, es ist eine regelrechte Belästigung, die Leute mit noch einem Buch zu beschenken.

  • Die Unterhaltung hat als ihr wesentliches Element das öffentliche Leben so durchdrungen, daß man Problemstellungen nicht mehr von der Unterhaltung trennen kann.

  • Die Menschen in der demokratischen Massengesellschaft brauchen Rat, weil sich die Lebensbedingungen so rapide ändern.

  • So viel ist bereits geschrieben worden, daß man sich hüten muß vor Wiederholungen, denn die gehen in den Orkus.

  • Bedauern ist nur eine Form des Müßiggangs.

Anzeige