Anzeige

Gehör Zitate

17 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Gehör

  • Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  • Keiner ist so taub wie der, der nicht hören will.

  • Der Pfau schreit häßlich, aber sein Geschrei / erinnert mich ans himmlische Gefieder. / So ist mir auch sein Schreien nicht zuwider. / Mit indischen Gänsen ist's nicht gleicherlei; / sie zu erdulden ist unmöglich: / Die häßlichen sie schreien unerträglich.

  • Die Menschen wissen ein Gespräch nicht zu benutzen. Sie verwenden bei weitem zuviel Aufmerksamkeit auf das, was sie sagen und entgegnen wollen, während der wirkliche Hörer sich oft begnügt, vorläufig zu antworten und etwas als Abschlagszahlung der Höflichkeit überhaupt zu sagen, dagegen mit seinem hinterhaltigen Gedächtnis alles davonträgt, was der andere geäußert hat, nebst der Art und Ton und Gebärde, wie er es äußerte.

  • Ein hörendes Ohr und ein sehendes Auge, die macht beide der Herr.

  • Das Ohr ist älter als die Hörner.

  • Ein weises Wort ist jenes, das die Menschen lehrt, / die Reden anzuhören auch des andern Teils.

  • Die Erschütterung der Luft wird erst Schall, wo ein Ohr ist.

  • Der Tag ist zum Sehen und die Nacht zum Hören da.

  • Man hört nur die Fragen, auf welche man imstande ist eine Antwort zu geben.

  • Ich bin außerordentlich empfindlich gegen alles Getöse, allein es verliert ganz seinen widrigen Eindruck, sobald es mit einem vernünftigen Zweck verbunden ist.

  • Ein Mann von Geist wird nicht allein nie etwas Dummes sagen, er wird auch nie etwas Dummes hören.

  • Das eigentlich Unverständige sonst verständiger Menschen ist, daß sie nicht zurechtzulegen wissen, was ein anderer sagt, aber nicht gerade trifft, wie er's hätte sagen sollen.

  • Hütet eure Ohren, / oder ihr seid Toren! / Laßt ihr böses Wort hinein, / wird es euch zur Schande sein.

  • Ich ärgerte mich über den Menschenlärm unter mir und konnte nicht eher schlafen, als bis ich wußte, es waren Pferde.

  • Manche Töne sind mir Verdruß, doch bleibet am meisten / Hundegebell mir verhaßt. Kläffend zerreißt es mein Ohr.

  • Wenn ich die Meinung eines andern anhören soll, so muß sie positiv ausgesprochen werden. Problematisches hab' ich in mir selbst genug.

Anzeige