Anzeige

Güte Zitate

11 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Güte

  • Wer mit Güte nichts erreicht, erreicht auch nichts mit Strenge.

  • Und eine einzige Tugend fordert mein Gemüte / Von jeglichem Geschöpf, die leichteste: die Güte.

  • Herzensgüte sichert vor Heuchelei; und Erfahrung und Klugheit vor dem Betruge des Heuchlers so wohl, als des Schwäzers.

  • Güte ist das Feingefühl roher Seelen.

  • Ist Dein auch alle Erdenpracht / Und aller Weisheitsblüte / Das, was Dich erst zum Menschen macht, / Ist doch allein die Güte.

  • Die wahre Herzensgüte nährt sich an dem Guten, das sie Andern thut. Der Gut liebt den, welchem er Gutes erweist; wie der Böse den haßt, dem er Unrecht zugefügt hat.

  • Der Jugend Güte ist engelhaft, des Alters Güte ist göttlicher Natur.

  • Es gibt abstoßende Güte und anziehende Bosheit.

  • Zeige, dass du gütig bist; aber verbirg die Absicht, es sein zu wollen, eben so sehr wie die Freude darüber, dass du es sein kannst.

  • Die Güte bekommt Einem zuweilen schlecht und wird mißverstanden und mißbraucht. Und dennoch ist die höchste Eigenschaft in dieser Welt erleuchtete Herzensgüte.

  • Mancher Mensch zeigt sich im Großen gütig, kann sich aber nicht überwinden, es auch im Kleinen und Einzelnen zu sein. Gottes Güte aber ist im All und im Atom gleich groß.

Anzeige