Anzeige

Friedrich Dürrenmatt

schweizerischer Schriftsteller (1921 - 1990)

11 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Das Rationale am Menschen sind seine Einsichten, das Irrationale, daß er nicht danach handelt.

  • Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall.

  • Je planmäßiger der Mensch vorgeht, um so wirkungsvoller trifft ihn der Zufall.

  • Ideologie ist Ordnung auf Kosten des Weiterdenkens.

  • Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.

  • Die Herrschenden müssen bewacht werden, nicht die Beherrschten.

  • Stückeschreiben ist wie Schach: Bei der Eröffnung ist man frei; dann bekommt die Partie ihre eigene Logik.

  • Man soll das Vaterland nicht mehr lieben als einen Menschen.

  • Das Mögliche und das Wahrscheinliche sind nicht dasselbe; das Mögliche braucht noch lange nicht das Wahrscheinliche zu sein.

  • Ich habe dir nur die Wahrscheinlichkeit meiner These bewiesen. Aber das Wahrscheinliche ist nicht das Wirkliche. Wenn ich sage, daß es morgen wahrscheinlich regnet, braucht es morgen doch nicht zu regnen. In dieser Welt ist der Gedanke mit der Wahrheit nicht identisch.

  • Der Wirklichkeit ist mit der Logik nur zum Teil beizukommen.

Anzeige