Anzeige

Klaus Kinkel

deutscher Politiker (FDP) (1936 - )

17 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Kinder sind keine Ware, sondern das höchste Gut einer zivilisierten Welt.

  • Kleine Menschen, die große Rechte brauchen.

  • Eine Gesellschaft, die die Menschenrechte nicht respektiert blockiert sich selbst.

  • Wir sind in den Zwiespalt, daß wir meinen, wir müßten können, aber glauben, wir könnten nicht, wobei wir uns darum streiten, ob es nicht doch geht.

  • Afrikas Armut bedroht auch die Stabilität Europas.

  • Ob Ozonloch, Vergiftung der Meere oder Reaktorgefahren, all das zeigt uns doch längst: Die Menschheit sitzt in einem gemeinsamen Boot, und wenn irgendwo ein Leck entsteht, sind wir alle betroffen.

  • Die Multimedia-Gesellschaft verführt zur Oberflächlichkeit, dazu, alles wissen zu wollen. Die Zeit zum Nachdenken geht verloren.

  • Drogen bedrohen unsere Gesellschaften wie eine Krake, die sich um den Globus legt.

  • Armut, Drogen, Terrorismus und Umweltzerstörung kennen keinen Reisepaß.

  • Wenn es brennt, genügt es nicht nur, den Feuerwehrschlauch zu bezahlen. Es muß eben auch gelöscht werden.

  • Europa wächst nicht aus Verträgen, es wächst aus den Herzen seiner Bürger oder gar nicht.

  • Hochofen des 21. Jahrhunderts.

  • Im Rechtsstaat muß nicht alles zulässig sein, was fachlich und technisch geht.

  • Der verantwortungsvolle Gebrauch der Freiheit, das ist die eigentliche zivilisatorische Herausforderung am Ende dieses Jahrhunderts.

  • Der Atlantik darf nicht breiter werden.

  • Die Befriedigung des Nordens darf nicht dazu führen, daß nun der Süden mit Waffen vollgestopft wird.

  • Das Anspruchsdenken gegenüber dem Staat ist total geworden; dem entspricht keine Leistungsbereitschaft.

Anzeige