Anzeige

Eile Zitate

30 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Eile

  • Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.

  • Nur der Geduldige wird Sieger.

  • Man muß langsam gehen, sagt das Chamäleon, so wird man schon etwas zu essen finden.

  • Hast du es eilig, so mache einen Umweg.

  • Der Fehler liegt in der Eile.

  • Als ich einmal vorhatte, so rasch wie möglich in einer bestimmten Richtung durch den Dschungel vorzudringen, war ich erfreut zu sehen, daß die Eingeborenen an den ersten beiden Tagen ein beschleunigtes Tempo anschlugen. Am dritten Morgen aber, als es Zeit war, aufzubrechen, machten die lagernden Eingeborenen nicht die geringsten Anstalten, den Marsch fortzusetzen. Erstaunt fragte ich den Anführer, warum seine Leute denn so gemütlich dasäßen, o es doch Zeit wäre zum Aufbruch. "Sie...

  • Eile mit Weile!

  • Eile ist des Teufels Bote.

  • Du bist sehr eilig, meiner Treu! / Du suchst die Tür und läufst vorbei.

  • Eile: die Tüchtigkeit von Stümpern.

  • Wo man nicht mit Vernunft handelt, da geht es nicht wohl zu; und wer schnell ist mit Füßen, der tut Schaden.

  • Eilen hilft nicht. Zur rechten Zeit fortgehen ist die Hauptsache.

  • Ungeduld ist ein Hemd aus Brennesseln.

  • Raste nie, / doch haste nie!

  • Eile ist die Mutter der Unvollkommenheit.

  • So leer sein Kopf an allen nützlichen Kenntnissen ist, so reich ist er an Kniffen. So, zum Beispiel, spielt er den Überhäuften, den Geschäftvollen, und weiß dadurch jeder gründlichen Unterredung zu entschlüpfen, wo seine Unwissenheit ans Licht kommen könnte.

  • Der Weise kennt keine Hast, und der Hastende ist nicht weise.

  • Der Eilfertige und der Lahme treffen sich auf der Fähre wieder.

  • Wer hastig läuft, der fällt.

  • Nur ein Lügner ist in Eile. Nimm einen Stuhl und setz dich!

  • Der Hastige überspringt seine Gelegenheiten.

  • Das waren noch glückliche Zeiten, als man nach dem Kalender lebte! Jetzt lebt man nach der Uhr.

  • Der vollkommene Weltmann wäre der, welcher nie in Unschlüssigkeit stockte und nie in Übereilung geriete.

  • Wer schnell geht, bekommt die Antilope nicht zu Gesicht.

  • Die eilige Hündin wirft blinde Junge.

  • Wer schnell ißt, beißt sich in die Finger.

  • Die uneheliche Tochter des Menschen und der Zeit ist die Eile.

  • Was ich einmal für recht erkenne, möcht ich auch gleich getan sehn. Das Leben ist so kurz, und das Gute wirkt so langsam.

  • Geschwindigkeit wird nie so sehr bewundert / als von Saumseligen.

  • Eil' empfehle euren Eifer!

Anzeige