TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Diogenes von Sinope

griechischer Philosoph (um 399 v. Chr. - um 323 v. Chr.)

10 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Die Sklaven dienen ihren Herren, die Nichtsnutzigen aber ihren Begierden.

  • Geldliebe ist die Mutterstadt aller Übel.

  • Menschen bitten nur um das, was ihnen selbst gut scheint, nicht aber um das, was wirklich gut ist.

  • Die einzig richtige Staatsordnung ist die Weltordnung.

  • Wer der Masse gefällt, ist eher ein Eunuch als ein Philosoph.

  • Ein ungebildeter Reicher ist ein Schaf mit goldenem Vlies.

  • Das Beste auf der Welt ist die Redefreiheit.

  • Gehe in ein Bordell und lerne, dass zwischen teurem und billigem Vergnügen kein Unterschied ist.

  • Bildung ist für die Jungen Weisheit, für die Alten Ermutigung, für die Armen Reichtum und für die Reichen Schmuck.

  • Eine gute Bildung ist für die Jugend ein Zuchtmittel, für das Alter ein Trost, für die Armen Reichtum und für die Reichen ein Schmuck.

Anzeige