Anzeige

Lido 'Lee' Iacocca

amerikanischer Industriemanager (1924 - )

24 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Letzten Endes kann man alle wirtschaftlichen Vorgänge auf drei Worte reduzieren: Menschen, Produkte und Profite. Die Menschen stehen an erster Stelle. Wer kein gutes Team hat, kann mit den beiden anderen nicht viel anfangen.

  • Jeder Vorgesetzte, der etwas taugt, hat es lieber mit Leuten zu tun, die sich zuviel zumuten, als mit solchen, die zuwenig in Angriff nehmen.

  • Ein Führer muss kompetent sein. Man muss wissen, was man tut. Wichtiger noch ist, dass man sich mit Leuten umgibt, die ihrerseits wissen, was sie tun.

  • Ein Führer muss ein Mann mit Charakter sein. Das bedeutet, den Unterschied zwischen Richtig und Falsch zu kennen und den Mut zu haben, das Richtige zu tun.

  • Führung hat vor allem damit zu tun, den Wandel zu managen, ob man nun eine Firma führt oder ein Land. Die Dinge verändern sich, und man wird kreativ. Man passt sich an.

  • Ein Führer muss mutig sein.

  • Führerschaft wird in der Zeit der Krise geformt.

  • Ein Führer muss Neugier zeigen. Er muss auch Leuten außerhalb der Jasager-Truppe in seinem inneren Zirkel zuhören.

  • Ein Führer muss kreativ sein – willens, etwas anderes auszuprobieren, außerhalb der üblichen Schemata zu denken.

  • (Ein Führer) muss ein besessener Leser sein, weil die Welt ein großer, komplizierter Ort ist.

  • Ein Führer braucht Charisma.

  • Ein Führer muss kommunizieren.

  • Führer werden gemacht, nicht geboren.

  • Man kann kein Führer sein, wenn man keinen gesunden Menschenverstand hat.

  • Courage besteht in der Selbstverpflichtung, sich an den Verhandlungstisch zu setzen und zu sprechen.

  • Charisma ist die Qualität, die Leute dazu bringt, dir zu folgen. Es ist die Fähigkeit, zu inspirieren.

  • Ein Mann von Charakter bittet nicht einen einzigen Soldaten darum, für eine gescheiterte Politik zu sterben.

  • Man kommt nirgendwohin, indem man darauf wartet, dass jemand anderes was tut.

  • Ich will die bessere Mausefalle bauen und mehr Arbeitsplätze schaffen.

  • Wir kriegen dieses Land nur wieder ins Lot, wenn wir uns auf den guten, einfachen Menschenverstand besinnen.

  • Bleib dran, auch wenn es anders kommt als geplant.

  • Arbeitsplätze schaffen ist die vornehmste Verpflichtung eines Unternehmens gegenüber der Gemeinschaft.

  • Fordert man sich nicht unablässig selber heraus, verdorrt man.

  • Berühmtheit sehe ich so: Bleib mit beiden Füßen auf der Erde, sonst bist du nur noch ein schwankendes Rohr im Wind.

Anzeige