Anzeige

Miguel de Cervantes Saavedra

spanischer Schriftsteller (1547 - 1616)

11 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Bitte nie um Dinge, die du dir selbst erwerben kannst.

  • Ein Sprichwort ist ein kurzer Satz, der sich auf lange Erfahrung gründet.

  • Die Undankbarkeit ist eine Tochter des Stolzes.

  • Guten Menschen Gesellschaft zu leisten ist die beste Methode, selbst ein guter Mensch zu werden.

  • In wohl eingerichteten Reichen und Republiken sollten die Ehen auf Zeit geschlossen und alle drei Jahre aufgelöst oder neu bestätigt werden wie jeder andere Pachtvertrag, statt für das ganze Leben in Kraft zu bleiben, zur ewigen Marter für beide Teile.

  • Wer ein guter Schildknappe gewesen ist, wird auch ein guter Statthalter sein.

  • Eine der Wirkungen der Furcht ist es, die Sinne zu verwirren und zu machen, daß uns die Dinge anders erscheinen, als sie sind.

  • Sprich, Unglücklicher, welcher Dämon fuhr dir in die Zunge? Wer hat dich geheißen, mit der Justiz zu hadern?

  • Das beste Gewürz von der Welt ist der Hunger.

  • Auf einem guten Boden kann man einen guten Bau aufführen, und der beste Boden und Baugrund auf Erden ist das Geld.

  • Ehre kann auch der Arme besitzen, aber nicht der Lasterhafte; Armut kann den Adel umwölken, aber ihn nicht gänzlich verdunkeln.

Anzeige