Anzeige

Otto Ludwig

deutscher Schriftsteller (1812 - 1865)

8 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Wer den Himmel nicht in sich selber trägt, sucht ihn vergebens im ganzen Weltall.

  • Mensch, du armer / Lebengehetzter, / ewig hoffender, / ewig getäuschter / Tantalus.

  • Werde nie so reich an Geist, daß arm Du würdest am Herzen!

  • Das Glück ist wie die Sonne. Ein wenig Schatten muß sein, wenn's dem Menschen wohl werden soll.

  • Das Höchste, wozu er sich erheben konnte, war, für etwas rühmlich zu sterben; jetzt erhebt er sich zu dem Größern, für etwas ruhmlos zu leben.

  • Laß dich vom Verstande leiten, aber verletze nicht die heilige Schranke des Gefühls.

  • Der Mensch soll nicht sorgen, daß er in den Himmel, sondern daß der Himmel in ihn komme. Wer ihn nicht in sich selber trägt, der sucht ihn vergebens im ganzen All.

  • Der Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung.

Anzeige