TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Anteilnahme Zitate

20 Zitate, Sprüche & Aphorismen über Anteilnahme

  • Es ist noch nie jemand unglücklich geworden, weil er sich nicht um das, was in der Seele eines andern vorgeht, gekümmert hat; aber diejenigen, die nicht mit Aufmerksamkeit den Bewegungen ihrer eigenen Seele folgen, geraten notwendig ins Unglück.

  • Es gibt Zeichen für ein Aufwachen. Die Menschen nehmen wieder stärker Anteil.

  • Frauen sind oft nur anständig aus Liebe zu ihrem Ruf und ihrer Ruhe.

  • Eine anständige Frau ist ein verborgener Schatz. Wer ihn findet, tut gut daran, sich seiner nicht zu rühmen.

  • Es gibt wenig anständige Frauen, die nicht ihrer Anständigkeit müde wären.

  • Anteilnahme ist die gesellschaftliche Form der Zudringlichkeit.

  • Ich weiß wohl, dass viele unter dem Schein von Anteilnahme uns zum Reden bringen und uns hinterher verhöhnen.

  • Ich habe die See zu lange gekannt, um an ihren Respekt für Anständigkeit zu glauben.

  • Anständigen im wahren Sinne begegnet man nur unter Menschen, die feste Überzeugungen haben, konservative oder liberale; die so genannten Gemäßigten neigen zu sehr zu Belohnungen, Beihilfen, Kreuzen, Gehaltszulagen.

  • Moral ist jenes Maß von Anständigkeit, das gerade modern ist.

  • Wenn anständig ist, was du tust, mögen es alle wissen, wenn schimpflich, was nützt es, dass niemand es weiß, wenn du es weißt?

  • Der Anstand, das rücksichtsvolle Benehmen und die feine Lebensart von Leuten beiderlei Geschlechts geben mir keine schlechte Meinung von dem, was man die gute alte Zeit nennt.

  • Die Anteilnahme der Nebenmenschen an unserem Schicksal ist Schadenfreude, Zudringlichkeit und Besserwisserei in wechselndem Gemisch.

  • Anteilnahme ist die allseitige Bestätigung der Einsamkeit.

  • Eine anständige Frau ist eine, die nicht oder nicht mehr imstande ist, mehr als nur einen Mann unglücklich zu machen.

  • Es geht ungerecht zu auf dieser Welt: Ein Schurke darf sich jede Anständigkeit herausnehmen, ein anständiger Mensch aber nicht die kleinste Schurkerei.

  • Eine anständige Frau ist notwendigerweise verheiratet.

  • Kein Leiden braucht so viel Teilnahme und findet so wenige wie das selbst verschuldete.

  • Drei Becher Wein verlangt der Anstand, ein Rausch löst tausend Sorgen auf.

  • Mit Anstand kommt man durchs ganze Land, ohne Anstand kommt man keinen Chi voran.

Anzeige