Koran

Heiliges Buch des Islam

Zitate von Koran

  • Eure Weiber sind euch ein Acker. Gehet zu euerm Acker, von wannen ihr wollt. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Die Tinte des Gelehrten und das Blut des Märtyrers haben vor dem Himmel den gleichen Wert. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Die Wissenschaft, ihr sollt sie ehren, all dünkelhaftem Wahne fern! Denn Gottes sind die, so sie lehren, und Gottes sind, die sie begehren, und wer sie preist, der preist den Herrn. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Fragt nicht nach Dingen, die, so sie euch kund würden, euch wehe täten. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Kein Zwang sei in der Religion! Das Rechte ist ja deutlich genug unterschieden vom Falschen. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Ein jeder Mensch dient als Pfad für seine Handlungen. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Allahs Vergebung ist nur für jene, die unwissentlich Böses tun und bald darauf Reue zeigen. (Quelle/Zusatzinfo)
  • Und Wir haben dem Menschen für seine Eltern ans Herz gelegt – seine Mutter trug ihn in Schwäche über Schwäche, und seine Entwöhnung erfordert zwei Jahre –: "Sei dankbar Mir und deinen Eltern. Zu Mir ist die Heimkehr." (Quelle/Zusatzinfo)
  • Ein gütiges Wort und Verzeihung sind besser als ein Almosen, gefolgt von Anspruch. (Quelle/Zusatzinfo)

Portrait: Henning Voscherau