TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

Warren Buffett

amerikanischer Unternehmer, Investor (1930 - )

38 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Die glücklichsten Menschen haben nicht zwangsläufig die besten und teuersten Dinge. Sie schätzen die Dinge, die sie haben.

  • Start-ups sind nicht unser Ding.

  • Durch den Rückspiegel sieht man immer klarer als durch die Windschutzscheibe.

  • Wir wollen, dass unsere Manager bedenken, was wirklich zählt, nicht, ob sich etwas rechnet.

  • Ab und an Geld zu verlieren, gehört zum Investieren dazu. Du kannst es nicht verhindern.

  • Investiere nur in ein Unternehmen, das auch ein Dummkopf führen könnte. Früher oder später wird es dazu kommen.

  • Erfolg an der Börse hat nichts mit Intelligenz zu tun. Du brauchst nur eine durchschnittliche Intelligenz - solange du in der Lage bist, Gefühle wie Angst und Gier zu kontrollieren, die andere Investoren in Schwierigkeiten bringen.

  • Wer versucht, den Markt zu timen, tut seinem Broker einen Gefallen, aber nicht sich selbst.

  • Man muss nur wenige Dinge im Leben richtig machen, so lange man nicht zu viele Fehler macht.

  • Zeit ist der Freund eines exzellenten Unternehmens. Zeit ist der Feind eines mittelmäßigen Unternehmens.

  • Ich kaufe eine Aktie unter der Annahme, dass die Börse am nächsten Tag für die nächsten 5 Jahre geschlossen werden könnte.

  • Es ist ein Fehler, auf die täglichen Schwankungen einer Aktie zu achten. Sie machen keinen Unterschied.

  • Die Fähigkeit, "Nein" sagen zu können, ist unglaublich wichtig und vorteilhaft für einen Investor.

  • Menschen begehen Dummheiten, egal, wie streng die Vorschriften sind oder wie streng die Märkte reguliert sind. Sie werden immer Dummheiten begehen.

  • Sei ängstlich, wenn andere gierig sind. Sei gierig, wenn andere ängstlich sind.

  • Cash macht nicht glücklich.

  • Kein Geschäft, das glückliche Kunden hat, ist jemals gescheitert.

  • Wenn du zu den glücklichsten 1 Prozent der Menschheit gehörst, dann ist es deine Verpflichtung, auch an die anderen 99 Prozent der Menschheit zu denken.

  • Es herrscht Klassenkampf, meine Klasse gewinnt, aber das sollte sie nicht.

  • Es gibt keine Forbes-Reichstenliste auf dem Friedhof.

  • Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.

  • Nimm eine Jahresbilanz nicht zu ernst. Schau lieber, was über einen Zeitraum von vier bis fünf Jahren geschieht.

  • Wenn du mit Leuten zu tun hast, die du liebst, und tust, was du liebst, dann kann es nicht besser werden.

  • Probleme in einem Unternehmen sind wie Küchenschaben. Du findest nie nur eine einzige.

  • Kaufe eine Aktie, wenn du dir wünscht, dass dir das Unternehmen gehört - nicht wenn du dir wünscht, dass die Aktie steigt.

  • Wenn du kein aktiver Investor bist - und nur sehr wenige Menschen sollten das versuchen - dann solltest du Indexfonds kaufen. Und zwar Indexfonds mit niedrigen jährlichen Kosten. Und nicht alle auf einmal, sondern immer mal wieder.

  • Was die Weisen beginnen, beenden die Narren.

  • Der größtmögliche Fehler an der Börse ist es, Aktien aufgrund aktueller Schlagzeilen zu kaufen.

  • Es ist besser, ein großartiges Unternehmen für einen mittelmäßigen Preis zu kaufen, als ein mittelmäßiges Unternehmen für einen großartigen Preis.

  • Wenn in Amerika ein Klassenkampf tobt, ist meine Klasse dabei, ihn zu gewinnen.

  • Pessimismus ist dein Freund an der Börse. Euphorie ist dein Feind.

  • Investiere niemals in ein Geschäftsmodell, das du nicht verstehst.

  • Leverage (geborgtes Geld) ist ein Königsweg für intelligente Menschen, binnen kurzer Zeit pleite zu gehen.

  • Erfolg hat viel mit Inaktivität zu tun. Die meisten Anleger können der Versuchung nicht widerstehen, ständig zu kaufen und zu verkaufen.

  • Eine Kaufgelegenheit entsteht dann, wenn ein gutes Unternehmen plötzlich ein großes, aber lösbares Problem hat.

  • Kaufe eine Aktie nur dann, wenn du einen Kursverlust von 50 Prozent aushalten kannst, ohne in Panik zu verfallen. Wenn du zu Panik neigst, bleibe der Börse fern.

  • Wenn du es liebst, ständig zu kaufen und zu verkaufen, dann möchte ich dein Broker sein - aber nicht dein Partner.

  • Die Intelligenz von Hedgefondsmanagern ist in der Regel nicht höher als die Kosten, die sie von ihren Investoren verlangen. Langfristig wird man mit passiven und günstigen Indexfonds besser fahren.

Anzeige