Anzeige

Abraham a Sancta Clara

deutscher Prediger und Schriftsteller (1644 - 1709)

20 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Die Pforte im Himmel ist klein. / Es kann kein Prahlhans hinein.

  • Sitzt die Maus am Speck, so piept sie nicht.

  • Freund und Anker kennet man, / wenn sie Hilf in Not getan.

  • Wer sich in alles will mischen, / muß oft die Augen sich wischen.

  • Eine jede will jung sein. Wann sie schon Haar auf dem Kopf hat wie unseres Nachbauren Schimmel, sie will gleichwohl jung sein. Wann sie schon eine Stirn wie Schweizerhosen, sie will gleichwohl jung sein. Wann sie schon ein Paar Wangen wie ein zerlechzter Feuerkübel, sie will gleichwohl jung sein. Wann sie schon ein Maul wie eine ausgebrannte Zündpfanne, sie will gleichwohl jung sein. Wann sie schon Zähn wie ein gestumpfter Rechen, sie will gleichwohl jung sein. Wann sie schon eine Nasse wie...

  • Ein Mensch ohne Wissenschaft ist wie ein Soldat ohne Degen, wie ein Acker ohne Regen, wie ein Wagen ohne Räder, wie ein Schreiber ohne Feder. Gott selbst mag solche Eselsköpf' nicht leiden.

  • Sei du mir tausendmal willkommen, meine löbliche, liebliche, künstliche, vornehme und angenehme Musika!

  • Die Gelegenheit ist der größte Dieb, ein Teufel über alle Teufel. Sie betört die Weisesten, befleckt die Keuschesten, hintergeht die Behutsamsten und verführt die Heiligsten.

  • Die Ehre ist ein Rechenspiel, / bald gilt man nichts, bald gilt man viel.

  • Nichts entehrt den Menschen so sehr als eine unedle Rache.

  • Ein schwerer Beutel macht leicht eitel.

  • Wenn das Schwein am fettesten ist, so hat es den Metzger am meisten zu fürchten.

  • Es ist nicht jeder ein Musikant, der eine Geige auf dem Rücken trägt.

  • Wir halten oft manchen Menschen wegen seiner Mängel und Fehler für unglücklich, ich aber sage, daß derjenige der unglücklichste Mensch ist, welchem kein Mensch gefällt.

  • Des erste Erfordernis im Ehestand ist – Geduld.

  • Der Ehestand ist ein Baum, welchen Gott selbst pflanzte.

  • Im Ehestand soll Einigkeit herrschen, und Eheleute sollen nur ein Leib und eine Seele sein.

  • Willst du heirathen, so besinn dich fein / Sonst bekömmst du Essig statt des Wein!

  • Nichts schmerzt so sehr, als der Undank derer, denen wir wohl gethan haben.

  • Behutsamkeit / Gewinnt den Streit.

Anzeige