Anzeige

François Rabelais

französischer Schriftsteller und Geistlicher (um 1494 - 1553)

17 Zitate, Sprüche & Aphorismen

  • Wissenschaft ohne Gewissen bedeutet den Untergang der Seele.

  • Wenn ich trinke, denke ich und wenn ich denke, trinke ich.

  • Was Geduld hat, kann alles überstehen.

  • Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.

  • Der Appetit kommt beim Essen; der Durst schwindet beim Trinken.

  • Alles kommt zur rechten Zeit, wenn die Menschen lernen würden zu warten.

  • Es gibt mehr alte Trinker, als alte Doktoren.

  • Laßt den Vorhang herunter; die Farce ist zuende.

  • Religion: Das große Vielleicht.

  • Es ist die Art und Natur der Franzosen, daß sie nichts taugen als in erster Hitz und Anlauf. Da sind sie ärger als Teufel. Läßt man sie aber erst ruhen, dann sind sie weniger denn Weiber.

  • Bedenke in allem, was du tust, vorher Zeit und Ort.

  • Die Gelehrten sind nicht immer die Gescheiteren.

  • Die Natur vermeidet das Vakuum.

  • Ich habe viele gekannt, die nicht konnten, als sie wollten, denn sie hatten es nicht getan, als sie konnten.

  • Mangelt im Beutel die Barschaft, fehlt es an allem.

  • Weise ist, wer auch von einem Irren noch etwas lernt.

  • Es ist kein Mensch so reich, der nicht zuweilen schuldig wär; kein Mensch so arm, von dem man zuweilen nicht was lehnen möcht.

Anzeige