TOPZufallszitatVolltexteGedankensplitterReligionen
Anzeige

England Zitate

29 Zitate, Sprüche & Aphorismen über England

  • London ist allzusehr erfüllt von Nebel und ernsthaften Leuten. Ob die Nebel die ernsthaften Leute oder die ernsthaften Leute die Nebel hervorbringen, weiß ich nicht genau.

  • Das größte Geheimnis der Engländer ist, warum sie nicht auswandern.

  • Der Engländer ist im Anfange einer jeden Bekanntschaft kaltsinnig und gegen einen Fremden gleichgültig. Er hat wenig Neigung zu kleinen Gefälligkeiten. Dagegen wird er, sobald er ein Freund ist, zu großen Dienstleistungen aufgelegt.

  • Ein Königsthron hier, dies gekrönte Eiland, / dies Land der Majestät, der Sitz des Mars, / dies zweite Eden, halbe Paradies, / dies Bollwerk, das Natur für sich erbaut, / der Ansteckung und Hand des Krieges zu trotzen, / dies Volk des Segens, diese kleine Welt, / dies Kleinod, in die Silbersee gefaßt, / die ihr den Dienst von einer Mauer leistet, / von einem Graben, der das Haus verteidigt / vor weniger beglückter Länder Neid, / der segensvolle Fleck, dies Reich, dies England.

  • Jeder Engländer ist eine Insel.

  • Wenn man mit dem dümmsten Engländer über Politik spricht, wo wird er doch immer etwas Vernünftiges zu sagen wissen. Sobald man aber das Gespräch auf die Religion lenkt, wird der gescheiteste Engländer nichts als Dummheiten zu Tage fördern.

  • In Frankreich wird ein Mann, der sich für eine Frau ruiniert, bewundert; in England hält man ihn für einen Verrückten. Was der Engländer für Liebe hält, reicht gerade aus, um die Rasse fortzupflanzen.

  • Die Engländer überhaupt scheinen vor vielen anderen etwas voraus zu haben. Wir sehen hier in Weimar ja nur ein Minimum von ihnen und wahrscheinlich keineswegs die besten; aber was sind das alles für tüchtige Leute! Und so jung und siebzehnjährig sie hier auch ankommen, so fühlen sie sich doch in dieser deutschen Fremde keineswegs fremd und verlegen. Vielmehr ist ihr Auftreten und ihr Benehmen in der Gesellschaft so voller Zuversicht und so bequem, als wären sie überall die Herren und...

  • Der Engländer ist Meister, das Entdeckte gleich zu nutzen, bis es wieder zu neuer Entdeckung und frischer Tat führt. Man frage nun, warum sie uns überall voraus sind!

  • Während John Bull der kälteste Freund ist, ist er der sicherste Nachbar und geradsinnigste und generöseste Feind.

  • Die Engländer sind roh bei allen öffentlichen Gelegenheiten, wenn sie sich als Teil der Masse fühlen, einzeln gibt es keine gefälligeren, keine herzlicheren Menschen

  • Man kann nicht behaupten, das englische Volk sei sehr intelligent. Nicht, daß es ihm überhaupt an Intelligenz mangelt, nein, aber es besitzt sie auch nicht im Übermaß. Es besitzt davon gerade so viel, wie zum Leben notwendig ist.

  • Die Natur / warf diese beiden feur'gen Völkerschaften / auf dieses Brett im Ozean; ungleich / verteilte sie's und hieß sie darum kämpfen. / Der Tweede schmales Bette trennt allein / die heft'gen Geister; oft vermischte sich / das Blut der Kämpfenden in ihren Wellen. / Die Hand am Schwerte, schauen sie sich drohend / von beiden Ufern an seit tausend Jahren. / Kein Feind bedränget Engelland, dem nicht / der Schotte sich zum Helfer zugesellte; / kein Bürgerkrieg entzündet Schottlands...

  • Die Engländer betrachten einen Greis wie ein seltenes Möbelstück aus der guten alten Zeit, und ihre Augen verweilen zärtlich darauf, wenn auch der Gegenstand selbst nicht mehr tipptopp erhalten ist. Im Herzen sind sie alle Antiquare.

  • Seit wir unsere Fabriken zerstörten, haben wir nur noch Industriemuseen vorzuweisen. Tourismus, die königliche Familie, Whisky und Tweed-Stoffe - davon leben wir. Wir sind eine Bananenmonarchie.

  • Für Großbritannien ist der Ärmelkanal immer noch breiter als der Atlantik.

  • So sind sie nun, Britanniens Kinder, alle: / Trifft man aufs Haar nicht den gewohnten Brauch, / so weisen sie's zurück und lächeln vornehm.

  • Wenn der Engländer etwas will, gesteht er sich nie ein, daß er es will. Er wartet geduldig, bis in ihm - Gott weiß wie - die tiefe Überzeugung erwacht, daß es seine moralische und religiöse Pflicht sei, diejenigen zu unterwerfen, die das haben, was er will.

  • Bei den regierenden Klassen Englands kann man jede politische Reform durchsetzen, wenn sie so ausgeführt wird, daß alles beim alten bleibt.

  • Niemals wird man einem Engländer beweisen können, daß er im Unrecht sei. Denn er tut alles aus Grundsätzen.

  • Kein Volk ist im privaten Leben so wahrheitsliebend wie das englische. Keins aber bedient sich im öffentlichen Leben so bewußt oder doch mit so instinktiver Sicherheit der Lüge.

  • Dies England lag noch nie und wird auch nie / zu eines Siegers stolzen Füßen liegen, / als wenn es erst sich selbst verwunden half.

  • Genie und Geist verlieren 25 Prozent ihres Wertes, wenn man sie nach England exportiert.

  • Die Engländer unterscheiden sich von den Amerikanern nur durch die Sprache.

  • Wohl taugt ihr, mit dem Schwerte drein zu schlagen, / der Franke nur weiß Zierliches zu sagen.

  • Es kann der Brite gegen den Schotten nicht gerecht sein.

  • Der Engländer verehrt das Gesetz und weist die Autorität mit Verachtung zurück. Der Franzose hingegen verehrt die Autorität und verachtet das Gesetz.

  • England ist der Weiber Paradies, der Knechte Fegfeuer und der Pferde Hölle.

  • Pferde, Motoren und Frauen - die drei erstklassigen Spielzeuge, die England hervorbringt.

Anzeige