Anzeige

Sprichwörter aus Sudan

28 Weisheiten und Redewendungen aus Sudan

  • Wer vielen Herren dient, bekommt viele Orden und viele Fußtritte.

  • Lieber eine unordentliche Frau nehmen, als Junggeselle bleiben.

  • Der große Stuhl macht noch keinen König.

  • Ebbe folgt nicht auf Ebbe. Dazwischen ist die Flut.

  • Wenn der Habicht ein Küken fängt, wirft man ihm nicht ein Ei nach, um ihm das Küken wieder abzujagen.

  • Das Haus stirbt nicht, das einen Gast willkommen heißt.

  • Im Versteck hustet man nicht.

  • Wer nachts mit Steinen wirft, / kann den eigenen Bruder töten.

  • Ein alter Panther kehrt nicht zur gleichen Stelle zurück.

  • Beißt dich ein Hund und du beißt ihn nicht wieder, so sagt er, du habest keine Zähne.

  • Wie groß auch ein Auge sein mag - zwei sind besser.

  • Das Kind haßt den, der ihm alles gibt, was es will.

  • Zwei Könige fahren nicht in einem Kahn.

  • Willst du einem Buckligen schmeicheln, / mußt du ihm den Rücken streicheln.

  • Küß nicht den, der dich verschlingen kann!

  • Der Nackte lacht oft über einen Mann mit zerrissenen Kleidern.

  • Wenn du zu lange unter einem Baum hockst, drecken dir die Vögel auf den Kopf.

  • Liebst du die Kinder von andern, so wirst du deine eigenen nur umso mehr lieb haben.

  • Wenn du in der Lagune watest, sollt du das Krokodil nicht beschimpfen.

  • Ein Sohn, der seinen Eltern widerspricht, wird seiner Schwiegermutter nicht widersprechen.

  • Streite dich nicht mit der Matte, auf der du schlafen willst!

  • Ist auch der Dichter verstorben / seine Zunge verfault nicht.

  • Am Tage, da einer alles weiß, laß ihn ruhig sterben!

  • Der Arme leidet nicht an seinem Sterbetag.

  • Nur einer tötet den Elefanten, doch das ganze Volk ißt ihn.

  • Wo man das Recht hinauswirft, kommt der Schrecken zur Tür herein.

  • Das Wissen ist ein Affenbrotbaum: Du kannst es nicht umspannen.

  • Der Mann, der behauptet, über alles Bescheid zu wissen, heiratet seine eigene Mutter.