Anzeige

Sprichwörter aus Russland

149 Weisheiten und Redewendungen aus Russland

  • Den Spiegel darfst du nicht schelten, wenn er dir eine schiefe Fratze zeigt!

  • Die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende.

  • Wie du den Kuchen gebacken hast, so wirst du ihn essen müssen.

  • Wer die Wärme liebt, muß den Rauch dulden.

  • Aus dem Munde eines Kindes spricht die Wahrheit.

  • Fürchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten und den Menschen von allen Seiten.

  • Treue ist eine Schwester der Liebe, Wankelmut ein Bruder der Wollust.

  • Ungeschmiertes Rad quietscht.

  • Wer sich überall zu Hause fühlt, ist nirgends daheim.

  • Ein alter Rabe krächzt nicht ohne Grund.

  • Ein großes Schiff braucht großes Fahrwasser.

  • Liebe ist ein Glas, das zerbricht, wenn man es zu unsicher oder zu fest anfaßt.

  • Eine Frau ist keine Gitarre. Sie läßt sich nicht an die Wand hängen, nachdem man auf ihr gespielt hat.

  • Auf der Wiese der Hoffnung weiden viele Narren.

  • Tapfer sein bedeutet die halbe Rettung.

  • Wo der Teufel machtlos ist, schickt er als Boten ein Weib.

  • Man soll erst siebenmal "Nein sagen, bevor man "Ja" sagt.

  • Der Neid brütet Schwäne aus faulen Enteneiern.

  • Brauchtum ist älter und gilt mehr als Gesetz.

  • Freunde finden ist leicht; sie behalten, schwer.

  • Soll der Bär tanzen, so muß er jung in die Schule gehen.

  • Selbst eine gute Ehe ist Bußzeit.

  • Der Himmel ist hoch, und der Zar ist weit.

  • Wegen einer kleinen Kerze ist ganz Moskau niedergebrannt.

  • Alle Mädchen sind gut, schön und hübsch. Wo kommen bloß die vielen bösen Weiber her?

  • Danke Gott erst für das Brot, bevor du um Kuchen bittest!

  • Geliebtes Kind trägt viele Namen.

  • Auch ein kleiner Besen kehrt die Tenne rein.

  • Was für einen Deutschen den Tod bedeutet, ist für einen Russen gesund.

  • Nicht vom Kaufen lernst du, sondern vom Verkaufen!

  • Die Gänse mögen bis zum Meer fliegen, sie werden trotzdem nicht als Schwäne zurückkehren.

  • Wo Honig ist, da gibt es Fliegen.

  • Die letzte Liebe ist die wahre.

  • Die ursprüngliche Heimat ist eine Mutter, die zweite eine Stiefmutter.

  • Dem Diebe brennt die Mütze auf dem Kopf.

  • Wer naß ist, fürchtet keinen Regen.

  • Der Adler erzeugt einen Adler. Die Eule gebiert eine Eule.

  • Ein leeres Faß dröhnt lauter als ein gefülltes.

  • Hüte dich, wenn dein Feind dich lobt.

  • Fürchte nicht das Gesetz, sondern den Richter!

  • Wo die Gewalt, droht das Gesetz.

  • Wer satt ist, wird nie einen Hungrigen verstehen.

  • Im Dunkeln leuchtet auch ein fauler Pilz.

  • Schulden werden erst schön durch Bezahlen.

  • Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.

  • Wenn man einen Russen kräftig verprügelt, dann kann er sogar eine Uhr konstruieren.

  • Weinende Braut, lachende Frau; / lachende Braut, weinende Frau.

  • Lache nur nicht, Erbse! Du bist auch nicht besser als die Bohne!

  • Mißtrauen ist eine Axt am Baume der Liebe.

  • Des Mannes Sünde bleibt auf der Schwelle, die der Frau kommt ins Haus hinein.

Anzeige